Aus sechs Metern abgestürzt

Gleitschirmflieger schwer verletzt

Bolsterlang - Während er flog, brach sein Schirm ein. Daraufhin ist ein Gleitschirm-Fluglehrer im Allgäu aus sechs Metern abgestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, flog der 52-Jährige am Vortag an der Hörnerbahn bei Bolsterlang im Oberallgäu, als die Strömung abriss und der Schirm einklappte. Der Mann stürzte aus sechs Metern rückwärts in einen Wiesenabhang. Er wurde mit Verdacht auf einen Lendenwirbelbruch mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben

Kommentare