Lottozentrale fahndet nach Gewinner

Wo ist nur der 2,1-Millionen-Glückspilz?

München - Es ist schon unglaublich: Da gewinnt jemand 2,1 Millionen Euro - und meldet sich nicht, um sie abzuholen. Die Lottozentrale fahndet nun nach dem Glückspilz aus Bayern.

Die Lottozentrale sucht noch immer nach einem Bayern, der bei der Glücksspirale im April 2,1 Millionen Euro gewonnen hat. „Knapp vier Wochen ist es bereits her. Doch der im April in Bayern erzielte Glücksspirale-Hauptgewinn wurde noch immer nicht abgeholt“, teilte Lotto Bayern am Freitag in München mit.

Auf den Gewinner wartet eine lebenslange Sofortrente von 7500 Euro im Monat - oder eine einmalige Auszahlung von 2,1 Millionen. Nach den amtlichen Teilnahmebedingungen kann der Glückspilz seinen Gewinn innerhalb von 13 Wochen nach der Ziehung abholen. Stichtag ist in diesem Fall der 21. Juli.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare