Tragödie in Neu-Ulm

Granitplatte fällt auf Kind: Sechsjährige tot

Neu-Ulm - Ein sechsjähriges Mädchen ist im schwäbischen Neu-Ulm von einer 50 Kilogramm schweren Granitplatte erschlagen worden.

Das Kind war am Montag in einem Wohnhaus eine Treppe hinuntergelaufen, auf deren Absatz an der Wand die nicht montierte Platte lehnte.

Nach Polizeiangaben griff das Mädchen vermutlich nach der Platte, um nicht hinzufallen. Die Steinplatte fiel um und begrub das Kind unter sich. Die Sechsjährige erlitt tödliche Schädelverletzungen sowie innere Verletzungen.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Schneefall in Bayern: Auf den Straßen bleibt‘s gefährlich
Schneefall in Bayern: Auf den Straßen bleibt‘s gefährlich
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare