Oberfranken

Schlag gegen Crystal-Dealer - Mutter war auch dabei

Coburg - In Oberfranken ist der Polizei ein Schlag gegen Dealer der Modedroge Crystal gelungen. Sie stellte im Raum Coburg knapp ein Kilogramm der gefährlichen Droge sicher.

Eine Frau und drei Männer wurden festgenommen. Es handele sich um die größte Menge Crystal, die jemals von Ermittlern in Oberfranken gefunden worden sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Einen 31-Jährigen aus dem Landkreis Coburg schnappten die Fahnder bereits im September, als er gerade 150 Gramm Crystal verkaufen wollte. Kurz darauf ging der Polizei auch der Lieferant der Drogen ins Netz - er hatte das Rauschgiftgeschäft in sicherer Entfernung vom Auto aus überwacht.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung ertappten die Beamten seine 66 Jahre alte Mutter, als diese gerade ein Tütchen mit 35 Gramm Crystal verstecken wollte. Im Kleiderschrank des Schlafzimmers der Frau entdeckten die Fahnder mehr als 700 Gramm der Droge. In der Wohnung fanden die Ermittler zudem Ecstasy-Tabletten und eine kleine Menge Haschisch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte

Kommentare