Großbaustellen in Bayern

Auf diesen Autobahnen wird derzeit gewerkelt

München - Das Autobahnnetz in Bayern ist etwa 2500 Kilometer lang. Auf rund 180 Kilometern wird zurzeit gebaut. Investiert werden nach Angaben des Verkehrsministeriums in diesem Jahr rund 450 Millionen Euro in den Autobahnbau.

Zu den Großprojekten gehören die Baustelle auf der A9 bei Allershausen (Kreis Freising), der sechs- und siebenstreifige Ausbau der A3 im Spessart Richtung Frankfurt oder die Erneuerung der A70 bei Kulmbach. Hier wird das letzte Stück einer Vorkriegsautobahn erneuert, wie Ursula Birg von der Autobahndirektion Nordbayern sagt. „Das war noch eine alte Betonbuckelpiste.“

An einer sogenannten Blitzbaustelle auf der A9 bei Garching sollen Ende August eineinhalb Kilometer Fahrbahn an nur einem Wochenende komplett erneuert werden. Rund 300 Arbeiter sind dann im Einsatz. „Die Pendler, die am Freitag heimfahren, werden am Montag nicht merken, dass es eine Baustelle gab“, sagt Josef Seebacher von der Autobahndirektion Südbayern.

In dem Bereich sind täglich rund 200 000 Fahrzeuge unterwegs. Da soll der Verkehr so wenig wie möglich unterbrochen werden. Die Auswahl der infrage kommenden Wochenende für die Blitzbaustelle ist klein. „Es dürfen keine Messe, kein Fußballspiel in der Allianz-Arena und auch nicht das Oktoberfest stattfinden.“

Weil nur im Sommer gebaut werden kann, fallen die Baustellen zwangsläufig in die Hauptferienzeiten, wie Seebacher erklärt. Jedoch fällt während der Ferien ein Teil des Pendlerverkehrs weg.

Eine Großbaustelle, die den Autofahrern in Bayern noch bevorsteht ist Seebacher zufolge der Ausbau der A8 in Richtung Salzburg. „Die stammt noch von 1938, und seitdem wurde nichts daran gemacht.“

tz

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare