1. tz
  2. Bayern

Großbrand bei Eiskanal am Königssee - WM 2011 in Gefahr?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ein Bild der Webcam zeigt den Brand bei der Rodelbahn.

Königssee - Großbrand bei der Bobbahn am Königssee: Zu dem Feuer kam es offenbar während Arbeiten am Eiskanal.

Gut vier Wochen ist es her, da saß der Berchtesgadener Landrat Georg Grabner in einer Seilbahn-Gondel in Kanada, unterwegs bei Olympia. Mit dem tz-Reporter, der in der gleichen Gondel war, redete er über die Heimat – vor allem über den Umbau der Bob-Bahn am Königssee: „Der Zeitplan ist ambitioniert, aber wir werden das packen. Wenn nichts dazwischenkommt.“

Jetzt – am Donnerstag Nachmittag – ist was dazwischengekommen, das die Planungen ernsthaft in Gefahr bringen könnte. Ein Großbrand! Das Ausmaß des Schadens ist noch nicht klar. Die Befürchtung: Ist die Bahn so stark beschädigt, dass die Bauarbeiter nicht rechtzeitig fertig werden? Schon im Feb­ruar nächsten Jahres soll hier die Bob-WM stattfinden. Kann das jetzt noch klappen? Landrat Grabner kam sofort an den Eiskanal, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Er sagt: „Es muss möglichst schnell ein Gutachten erstellt werden, damit man weiß, wie groß der Schaden wirklich ist.“

Bilder vom Brandort

Auch Bürgermeister Stefan Kurz kam an die Bob-Bahn, wo rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz waren. Sie bekamen die Flammen unter Kontrolle, hielten anschließend für den Fall von Schwelbränden Wache mit Wärmebild-Kamera. Die Brandursache war zunächst unklar. Fest steht nur: In der Nähe des Brandherdes gab es Bauarbeiten. Zwischen 15 und 16 Uhr fing die Bahn Feuer – Holzverschalung und Dämm-Material brannten. Betroffen war nach Auskunft von Verbands-Sprecherin Margit Dengler-Paar etwa die Hälfte des so genannten Kreisels. Ausgerechnet dieser Streckenabschnitt hätte eigentlich nicht umgebaut werden sollen.

Die Frage ist jetzt, ob tragende Betonteile durch das Feuer gelitten haben. Wäre das der Fall, hätte es aufwändige Bauarbeiten zur Folge. Die Bahn am Königssee ist nicht nur Schauplatz für die WM 2011, sondern gehört auch zur Münchner Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018.

hei

Auch interessant

Kommentare