Feuerwehreinsatz am Vatertag

Video: Stall brennt bis auf Grundmauern nieder

1 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
2 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
3 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
4 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
5 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
6 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
7 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.
8 von 46
Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus.

Taufkirchen - Die Feuerwehr musste am Vatertag zu einem Großbrand im Landkreis Mühldorf am Inn ausrücken. Ein Stallgebäude brannte lichterloh - es befindet sich nahe an einem Wohnhaus. 

Der Alarm ging am Donnerstagnachmittag bei der Rettungsleitstelle in Traunstein ein: Vollbrand eines Stallgebäudes in Lafering bei Taufkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn). Die Feuerwehr rückte an.

Das betroffene Gebäude brannte zwar komplett ab, jedoch konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Es waren sämtliche Feuerwehren aus dem Umland im Einsatz, zudem das technische Hilfswerk und der Rettungsdienst des Roten Kreuzes. Zur Ursache des Brandes konnte die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen hierzu wurden noch während der Löscharbeiten aufgenommen.

Der Sachschaden wird nach ersten Angaben auf 500.000 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Meistgesehen

Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare