Großer Schaden bei Wohnhausbrand

Zell im Fichtelgebirge/Bayreuth - Ein Feuer hat in der Nacht zum Mittwoch an einem Wohnhaus in Zell im Fichtelgebirge großen Schaden angerichtet. Wie ein Nachbar die fünfköpfige Familie rettete:

Es sei aber niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Bayreuth. Ein Nachbar bemerkte den brennenden Dachstuhl und warnte die fünfköpfige Familie im Haus rechtzeitig. Das Ehepaar und seine drei Kinder im Alter von 13 bis 21 Jahren konnten sich in Sicherheit bringen. Etwa 100 Feuerwehrleute löschten den Brand, der einen Schaden von schätzungsweise 200 000 bis 250 000 Euro verursachte. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz

Kommentare