Bei Moto-Cross-Veranstaltung entdeckt

Gruselfund: Knochen-Herkunft geklärt

Die Herkunft der bei einer Moto-Cross-Veranstaltung im schwäbischen Benningen gefundenen Knochen ist geklärt: Sie stammen von einem Friedhof aus dem Unterallgäu.

Sanitäter hatten die menschlichen Knochen am Samstag bei der Veranstaltung in einem Kieshaufen entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, waren die Skelettteile beim Abtransport des Schutthaufens aus dem Friedhof, der derzeit umgebaut wird, nicht erkennbar. Erst als es am Samstag auf den Kieshaufen regnete, wurden die Teile freigewaschen. Die gefundenen Knochen sollen wieder ordnungsgemäß bestattet werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare