Polizei verfolgt ihn auf Fahrrad

Häftling nutzt Toilettenbesuch und flüchtet

Fürth - Ein Häftling (24) hat einen Toilettenbesuch im Amtsgericht Fürth zur Flucht genutzt - weit kam er aber nicht.

Polizeibeamte brachten den 24-Jährigen am Dienstag aber rasch wieder in den Gerichtssaal. Als hilfreich habe sich bei der Verfolgungsjagd das Fahrrad einer Passantin erwiesen, das sie einem Beamten bereitwillig zur Verfügung gestellt habe, berichtete die Polizei in Nürnberg. Der Häftling hatte während der Verhandlung um eine Sitzungsunterbrechung gebeten, um auf die Toilette gehen zu können - und war dann durch ein offenes Fenster geflohen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare