1. tz
  2. Bayern

Hakenkreuze an Wohnhaus geschmiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kleinostheim - Mit zehn Hakenkreuzen haben unbekannte Täter ein Wohnhaus in Kleinostheim (Landkreis Aschaffenburg) besprüht.

“Wir gehen davon aus, dass es sich dabei um eine reine Beziehungstat handelt“, sagte am Montag ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken in Würzburg. “Nach unserer Auffassung gibt es keinen rechtsextremen Hintergrund.“

Die verfassungsrechtlich verbotenen Zeichen in schwarzer Lackfarbe waren bereits in der Nacht auf Samstag an der Fassade, der Eingangstüre, den Jalousien und auf dem Terrassenboden des Hauses angebracht worden. “Da wollte man einfach jemanden sehr ärgern“, kommentierte der Sprecher. “Das hätte auch nur Farbe sein können.“ Der Schaden belaufe sich auf mehrere Tausend Euro.

lby

Auch interessant

Kommentare