36-Jähriger ging auf Beamte los

Hammerattacke: Polizisten schießen Mann ins Bein

Ingolstadt - Ein 36-Jähriger drehte in Ingolstadt durch und attackierte Polizisten - unter anderem mit einem Hammer. Die Beamten griffen zu den Schusswaffen.

Nach einer Hammerattacke haben Polizisten in Ingolstadt einem 36-Jährigen ins Bein geschossen. Der Mann habe zuvor vier Beamte verletzt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Angehörige des 36-Jährigen hatten am Sonntag die Einsatzkräfte alarmiert, weil dieser psychische Probleme habe. Als der Mann drohte, Benzin zu schlucken, brachen die Beamten die Tür auf.

Pfefferspray blieb wirkungslos

Nach Polizeiangaben bewarf der 36-Jährige die Polizisten mit Gegenständen und ging unvermittelt mit einem Hammer auf sie los. Nachdem der Einsatz von Pfefferspray wirkungslos blieb, gaben die Beamten zwei Schüsse auf die Beine des Angreifers ab. Auch die vier beteiligten Polizisten kamen ins Krankenhaus.

Das bayerische Landeskriminalamt hat die Überprüfung des Schusswaffengebrauchs übernommen. Gegen den Angreifer wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.