Bilder vom Unfall in Seeon

Ein Haufen Schrott auf der Straße: Laster kippt im Kreisel um

1 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
2 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
3 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
4 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
5 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
6 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.
7 von 7
Unfall im Kreisverkehr: Ein mit Elektroschrott beladener Lkw ist in Seeon (Kreis Traunstein) umgekippt.

Seeon - Rasenmäher, Küchengeräte und Co.: In Seeon im Kreis Traunstein ist am Mittwoch ein mit Elektroschrott beladener Lastwagen umgekippt.

Der Unfall passierte gegen 16 Uhr am Mittwochnachmittag: Ein Lkw-Fahrer wollte mit seinem Gespann von Seeon im Kreis Traunstein Richtung Truchtlaching fahren. Im Kreisverkehr dann das Malheur: Der Lastwagen kippte, die Ladung - tonnenweise Elektroschrott - verteilte sich auf der Straße. 

Die eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun, um die Straße vom Schrott zu befreien. Zum Aufstellen des gekippten Anhängers rückte eine Spezialfirma an, verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Meistgesehen

19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
19-Jährige parkt BMW in Fluss - die Bilder
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder
Schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 - die Bilder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.