Auf der Donau

Havariertes Frachtschiff kommt aus eigener Kraft frei

+

Deggendorf - Das Güterschiff, das bei Deggendorf auf Grund gelaufen war, fährt wieder. Es kam am Donnerstag aus eigener Kraft frei.

Dank eines höheren Wasserstandes der Donau kam das havarierte Schiff am Donnerstagmittag aus eigener Kraft wieder frei, wie die Polizei mitteilte. An dem Frachter sei kein Schaden entstanden. Am Mittwoch war es der Wasserschutzpolizei auch mit einem Spezialschiff nicht gelungen, den Frachter freizuschleppen. Das mit 920 Tonnen Mais beladene Schiff war am Sonntag bei Winzer (Landkreis Deggendorf) wegen eines Fehlers des 52 Jahre alten Kapitäns aus der Fahrrinne geraten und auf eine Kiesbank gefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare