Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Mysteriöser Fall - Polizei sucht Zeugen

Gruselig: Frau (27) halbnackt aufgefunden - ohne Erinnerung

Peißenberg - Die Weilheimer Polizei ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall: Eine 27-Jährige aus einem Nachbarlandkreis – nähere Angaben zu ihrer Personen wurden nicht gemacht – fand sich am Samstagmorgen halbbekleidet in Peißenberg wieder. Warum, weiß sie nicht.

Gegen 3.30 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei Weilheim mit, dass er auf der Hauptstraße in Nähe des Kreisverkehrs eine Frau gesehen hat, die nur teilweise angezogen war. Eine Streife konnte sie jedoch nicht finden. Doch am Montag meldete sich die 27-Jährige bei der Polizei in einem Nachbarlandkreis.

Die Kriminalpolizei kann derzeit nicht ausschließen, dass sie Opfer einer Straftat geworden ist. Deshalb versucht sie nun, die Abläufe der Nacht zu rekonstruieren. Helfen könnten hier alle Personen, die Kontakt mit ihr hatten. Insbesondere der Fahrer eines weißen Kleinwagens, der der jungen Frau Hilfe angeboten haben soll. Es soll sich um einen Mann mittleren Alters mit graumelierten Haaren handeln.

Außerdem wird nach einer Frau gesucht, die die 27-Jährige nach Hause gefahren haben soll. Diese beiden, aber auch alle anderen, die am vergangenen Samstag die junge Frau gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Unwetter nach Sommerhitze: Wann es wo kracht
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Rollerfahrerin prallt in Gegenverkehr - schwer verletzt
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Vermisste Tölzerin ist wieder aufgetaucht
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion