Baufirma lobt Belohnung an

Hobbyfußballer schrotten neuen Kunstrasenplatz

+
Riesen-Schaden am Hartplatz in Wasserburg.

Wasserburg - Das war ein Fußball-Match mit bösen Folgen: In der Zeit von Freitag bis Samstag haben Unbekannte in Wasserburg am Inn (Kreis Rosenheim) den Hartplatz beschädigt – mit ihren Fußballschuhen!

Vergangene Woche wurde auf dem Hartplatz ein neuer Kunststoffbelag aufgetragen, der bis zur völligen Aushärtung 24 Stunden braucht. Die Bauarbeiter zäunten den Hartplatz weiträumig ein, so dass dieser gut trocknen könne. Das Problem: Nur einen Tag später spielten nebenan Fußballer ein Match. Und dabei verschossen sie so manchen Ball, der auf dem Hartplatz landete. Ein Kicker fackelte nicht lange und holte das Spielgerät jeweils zurück.

Ergebnis: Lauter Fußabdrücke auf dem neuen Hartplatz. Laut Baufirma beläuft sich der Schaden auf happige 60 000 Euro. Die Polizei sucht nun nach den Freizeitsportlern, die Baufirma hat sogar eine Belohnung für Hinweise ausgelobt: 300 Euro gibt’s für die Namen der Hobbykicker.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare