Entschädigung beantragen

Hochwasser-Hilfe für Bauern läuft an

München - Vom Hochwasser betroffene Bauern, Gärtner und Waldbesitzer können jetzt eine Entschädigung aus dem Programm des Landwirtschaftsministeriums beantragen.

Der Zuschuss betrage bis zu 50 Prozent des Schadens und maximal 100.000 Euro, teilte LandwirtschaftsministerHelmut Brunner (CSU) am Mittwoch in München mit. Die Hilfe werde für Schäden ab 1000 Euro gezahlt. Neben Aufwuchs- und Ernteschäden können Flurschäden, Schäden an Wegen und Tieren sowie nicht versicherbare Schäden an Betriebsgebäuden und Inventar angerechnet werden. Die Anträge müssen bis 30. November beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingehen.

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Nach bisherigen Schätzungen liegt der Schaden, den Hochwasser und Starkregen in der bayerischen Land- und Forstwirtschaft angerichtet haben, bei rund 115 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare