1. tz
  2. Bayern

Auffahrunfall auf A3 nahe Erlangen - Farbe und Kleber flossen auf die Fahrbahn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

LKW Brand auf der Autobahn 3
Die Fracht des Lastwagens sorgte noch Stunden später für Stau (Symbolbild) © dpa / ---

Auf der A3 nahe Erlangen fuhr ein LKW einen Sattelzug auf. Der Unfall schickt den Fahrer selbst ins Krankenhaus. Seine Fracht sorgte noch Stunden später für Stau.

Höchstadt an der Aisch - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 in der Nähe von Erlangen sind drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der Fahrer eines Lastwagens war am Mittwoch bei Höchstadt an der Aisch in einem Stauende auf einen anderen Sattelzug aufgefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Dieser hatte Kleber und Farbe geladen und schob sich durch den Zusammenstoß auf einen dritten Lastwagen auf. Die Ladung floß auf die Fahrbahn.

Höchstadt an der Aisch: Unfallverursacher schwer verletzt

Der mutmaßliche Unfallverursacher kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, in einem der anderen Lastwagen wurden zwei Menschen verletzt. Zur Bergung war die Autobahn in Richtung Nürnberg mehrere Stunden gesperrt. Dem Sprecher zufolge sollte die Beseitigung des Klebers noch bis in die Abendstunden dauern. Es kam zu einem langen Stau. 

Verkehrschaos auf der A3: Ein Lastwagen stand am Montagmorgen auf der Autobahn in Mittelfranken lichterloh in Flammen. Die Autobahn musste gesperrt werden. (Merkur.de*)

dpa

Könnte sie auch interessieren: 

Schwerer Unfall auf A8 - Autobahn gesperrt - Geisterfahrer stirbt

Polizei kontrolliert Fahrschulauto und macht erstaunliche Entdeckung - mit Konsequenzen für Fahrlehrer

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare