Hochwasser-Stau auf der A8

Höfl-Riesch lässt sich im Helikopter ausfliegen

+
Maria Höfl-Riesch (l.) im Helikopter

Chiemsee - Auch Ski-Königin Maria Höfl-Riesch (28) stand im Hochwasser-Stau auf der A8, allerdings kürzer als ihre Leidensgenossen. Sie ließ sich mit dem Helikopter ausfliegen.

Als Maria Höfl-Riesch sah, dass da überhaupt nix mehr vorwärtsgeht, ließ sie sich vom Hubschrauber abholen und heim nach Kitzbühel fliegen. Sie schoss selber Fotos. Höfl-Riesch: „Bin auf absolutes Notfall-Taxi ausgewichen.“ Die Olympiasiegerin hatte am Vorabend noch den Spielern des FC Bayern in Berlin zum Triple gratuliert. Am Sonntag ging’s dann per Flugzeug, Auto - und eben per Hubschrauber - wieder heim.

Hochwasser: Die Bilder unserer Leser

Hochwasser: Die Bilder unserer Leser

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

hei

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare