SPD will Helfer ehren

Höhlenretter "verdienen den Dank des Freistaates"

+
Der Fraktions-Chef der Bayern-SPD Markus Rinderspacher will die Höhlenretter ehren.

München - Wenn es nach der bayerischen SPD geht, sollen alle 1000 Helfer, die an der Rettung des Höhlenforschers Johann Westhauser beteiligt waren, die bayerische Rettungsmedaille bekommen.

Die SPD im bayerischen Landtag will die Retter des Höhlenforschers Johann Westhauser ehren. Fraktionschef Markus Rinderspacher schlug am Mittwoch vor, die über 1000 Helfer aus mehreren Ländern zum Sommerempfang des Landtags am 15. Juli einzuladen. „Die Retter verdienen den Dank der Gesellschaft und des Freistaats“, schrieb Rinderspacher in einem Brief an Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU).

Alle hätten bis an die Grenzen ihrer eigenen Belastbarkeit gearbeitet und ihre eigene Gesundheit riskiert, „damit dieser tragische Unfall ein so glückliches Ende nehmen konnte“. Rinderspacher plädierte weiter dafür, stellvertretend für alle Retter die Einsatzleiter mit der bayerischen Rettungsmedaille zu ehren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare