Nach wochenlangem Jaulen

19 verwahrloste Hunde aus Gartenhaus in Oberfranken gerettet

Hof - Verwahrlost und durstig sind 19 Hunde aus einem Gartenhaus im oberfränkischen Hof gerettet worden.

Verwahrlost und durstig sind 19 Hunde aus einem Gartenhaus in Hof gerettet worden. Eine wachsame Nachbarin hatte die Polizei gerufen, nachdem sie drei Wochen lang das Jaulen und Bellen mehrerer Hunde gehört hatte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei Eintreffen eines Polizeihundeführers sei die Hütte stark mit Hundekot verschmutzt gewesen; die Hunde hätten kein Trinkwasser gehabt und ihr Fell sei stark verkrustet gewesen. Ein Welpe war bereits tot. Die Polizei verständigte nach dem Vorfall vom Mittwoch das Ordnungsamt und einen Tierarzt. Die Hunde kamen ins Tierheim.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare