Auf der Suche nach Beratung

Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige

+
Ein Student ging in Hof zur Polizei - und kassierte eine Anzeige. (Symbolbild)

Damit hatte ein Student (23) in Hof wohl nicht gerechnet: Er ging zur Polizei, weil er Beratung suchte. Stattdessen kassierte er eine Anzeige.

Hof - Für seine gekauften Drogen hat ein Student ausgerechnet bei der Polizei Beratung gesucht - und ist mit einer Anzeige aus der Dienststelle in Hof gekommen. Der 23-Jährige ging in die Inspektion und legte nach Angaben vom Donnerstag eine geringe Menge von Rauschgift auf den Tisch der Beamten.

Student kauf Drogen - und geht damit in Hof zur Polizei

Der Mann habe die Drogen in Leipzig gekauft und sich vergewissern wollen, ob sie legal seien - das hatte ihm der Dealer mit einem Zertifikat versichern wollen. Die Ermittler klärten ihn auf: Er hatte verbotenes Marihuana gekauft. Ohne Rauschgift, aber mit einer Anzeige verließ der Student am Mittwochabend nach der vermeintlichen Beratung die Polizeiwache.

dpa

Gute Nase bewiesen: Drogenspürhund erschnüffelt Marihuana an außergewöhnlichem Ort. Ein Pärchen war auf der A6 bei Waidhaus mit dem Auto unterwegs - im Gepäck hatten sie 60 Gramm Crystal Meth. Die Drogen waren gut versteckt. Die Polizei stoppte einen Mann in Oberfranken - und fand eine riesige Drogenmenge.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an
Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an

Kommentare