Hof abgebrannt: Viele Pferde und Lamas tot

Sulzfeld  - Im unterfränkischen Sulzfeld sind bei einem Scheunenbrand mindestens 17 Tiere getötet worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, brannten die Ställe des Hofes bis auf die Grundmauern nieder - 13 Pferde, 2 Lamas und 2 Ziegen kamen im Feuer um. Ein Pferd und zwei Rinder überlebten. Es entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Die Brandsursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter
Wetter: Am Montag wird‘s noch kälter
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare