Drei Menschen verletzt

Horror-Unfall in Rosenheim: Zwei Tote

+
Bei einem schweren Unfall kamen zwei Menschen ums Leben.

Rosenheim - Bei einem schweren Autounfall am Sonntagabend in Rosenheim sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere sind schwer verletzt.

Zwei junge Frauen sind bei einem Autounfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim getötet worden. Drei weitere Menschen kamen am Sonntagabend schwer verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Ein Mann war beim Überholen mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Die Fahrerin eines entgegenkommenden Autos konnte nicht mehr ausweichen. 

Fotos vom schweren Unfall in Rosenheim

Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Auf der Miesbacher Straße geriet ein Fahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Sein Auto krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. © Josef Reisner

Die Fahrzeuge prallten frontal mit voller Wucht zusammen. Die Frau und eine Mitfahrerin erlitten tödliche Verletzungen. Eine weitere Begleiterin wurde schwer verletzt. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin kamen ebenfalls in eine Klinik. Zum Alter der Opfer machte die Polizei am frühen Montagmorgen zunächst keine Angaben.

Mehr Informationen dazu können Sie bei rosenheim24.de nachlesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion