Mehrere Schutzengel gehabt

Hund fällt im sechsten Stock aus Fenster

Passau - Ein Hund ist in Passau knapp 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Das Tier war durch ein offenes Fenster gesprungen. Seine Halterin war nicht in der Wohnung.

Ein Hund ist in Passau aus einem Fenster knapp 15 Meter tief gestürzt - und hat überlebt. Das verletzte Tier habe sich einige hundert Meter weit geschleppt. Dann hätten Spaziergänger es gefunden, sagte Gerlinde Michael, Leiterin des Arbeitskreises Katzenhilfe am Dienstag. Die Tierschutzorganisation versorgte den Foxterrier und machte die Halterin ausfindig. Diese war nicht in der Wohnung, als der Unfall am Freitag geschah.

Der Hund war aus einem offenen, mit einem Kindergitter gesicherten Wohnungsfenster gefallen. Dem Tier gehe es inzwischen wieder einigermaßen gut. „Er hat mehrere Schutzengel gehabt“, sagte Michael. Zuerst hatte die „Passauer Neue Presse“ über den Unfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare