Beim Gassi-Gehen

Hund löst Lkw-Auffahrunfall auf Autobahn aus

Mainaschaff - Ein Hund hat auf der Autobahn 3 bei Mainaschaff (Kreis Aschaffenburg) einen Auffahrunfall mit rund 100 000 Euro Schaden ausgelöst.

Das Tier war am Mittwoch seiner Besitzerin beim Gassi-Gehen entwischt und auf die Autobahn gelaufen, wie die Polizei mitteilt. Der Mischling wechselte mehrfach die Seiten, so dass einige Autofahrer bremsen und ausweichen mussten.

Ein 42-jähriger Lastwagenfahrer erkannte zu spät, dass der vor ihm fahrende Lkw ebenfalls das Tempo gedrosselt hatte. Er versuchte noch auszuweichen, krachte aber mit der Beifahrerseite gegen den vor ihm fahrenden Lastwagen. Beide Fahrer bleiben unverletzt. Auch der Hund kam mit dem Schrecken davon und wurde von der Polizei eingefangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare