Hund auf Autobahn hält Polizei eine Woche in Atem

Stadelhofen/Bamberg - Mehr als eine Woche hat ein Hund die Autobahnpolizei an der A70 bei Roßdorf (Landkreis Bamberg) in Atem gehalten.

Am Samstag wurde er endlich eingefangen. Wie die Polizei in Bamberg am Sonntag mitteilte, meldeten Spaziergänger, dass sich das Tier in einem Wasserrohr verkrochen habe. Mitarbeiter des Tierheims Bamberg, Passanten und Polizeibeamte lockten den Streuner aus seinem Versteck. Dabei opferten die Beamten auch ihre mitgebrachte Brotzeit. Der Hund wurde ins Tierheim in Bamberg gebracht. Mehr als eine Woche lang war er immer wieder an der A 70 beobachtet worden. Die Polizei hatte mehrfach versucht ihn mit mehreren Streifenwagen einzufangen.

dpa

Auch interessant

Kommentare