Suchaktion im Landkreis Rosenheim

Hund Rico ist weg: Besitzerin campt deshalb am Waldrand

+
Zwischen Schechen und Hochstätt ist Bulldoggen-Mix Rico entlaufen. Frauchen Vanessa sucht ihn mit allen Mitteln.

Schechen - Bei einem Spaziergang am Sonntag zwischen Schechen und Hochstätt verschwand der Hund von Vanessa S. Seither schläft die 19-Jährige in ihrem Auto am Waldrand, um Vierbeiner Rico wiederzufinden.

Sie waren schon auf dem Rückweg von einem Spaziergang im Wald zwischen Schechen und Hochstätt (Landkreis Rosenheim), als die Misere ihren Lauf nahm. Vanessa S. warf ihrem Hund Rico einen Ball, der blieb vor einem Gebüsch liegen. Gerade als der eineinhalb-jährige Bulldoggen-Mischling das Spielzeug wiederholen wollte, wurde er von einem Reh erschreckt. Das war am Sonntagnachmittag. Seitdem ist der Hund der 19-Jährigen verschwunden. Sie hat nun Wache bezogen an der Stelle, an der Rico verschwand.

Frauchen Vanessa sucht ihren Hund Rico.

Zwar wurde der Hund immer wieder gesehen, doch ließ er sich nicht einfangen. Vanessa S. campt nun seit Sonntag in ihrem Auto am Waldrand. Sie will zur Stelle sein, sollte Rico dort auftauchen. Auch von ihrer Familie und ihrem Freund wird die angehende Studentin tatkräftig unterstützt.

Wer den Hund gesehen hat, wird gebeten, sich unter 0162/3476276 oder 08039/4115 zu melden.

Die komplette Geschichte zu Vanessa S. und ihrem Hund Rico lesen Sie auf rosenheim24.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare