Hunderttausend Euro Schaden bei Hausbrand

Scheyern - 100 000 Euro Schaden und leichte Rauchvergiftungen sind die Folgen eines Schwelbrandes in einem 250 Jahre alten Haus in Scheyern (Landkreis Pfaffenhofen).

Nach Angaben der Polizei löste ein überhitzter Kachelofen den Brand in der Nacht zum Freitag aus. Einige Räume des historischen Gebäudes werden mit diesen Öfen beheizt. Zum Zeitpunkt des Brandes waren vier Bewohner im Haus. Ein Mann und eine Frau erlitten leichte Brandvergiftungen, konnten jedoch inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die anderen beiden Bewohner blieben unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt

Kommentare