34-Jähriger angezeigt

Hundewelpen auf Parkplatz entdeckt

+

Brunnthal - Schleierfahnder der Münchner Verkehrspolizei haben am Freitag bei einer Kontrolle eines 34-jährigen Ungarn auf dem Parkplatz der A 8 am Hofoldinger Forst zwei kleine Hundewelpen ohne Elterntier entdeckt.

Der Mann war laut Pressebericht mit seinem Opel Richtung München unterwegs. Bei den Hunden handelte es sich um einen Labrador und eine Bordeaux-Dogge. Für die Hunde wies der 34-Jährige zwar einen ungarischen Heimtierausweis vor, ausreichender Impfschutz bestand jedoch nicht. Der Fahrer wollte die Hundebabys von Ungarn nach Frankreich transportieren. Die Tiere, die maximal sechs Wochen alt sind, wurden nach Absprache mit einem Hundeführer des Polizeipräsidiums München und einem Amtstierarzt ins Tierheim Riem gebracht. Sie befinden sich derzeit in der Quarantänestation. Der 34-Jährigen wurde wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt. Er durfte erst nach Zahlung einer Sicherheitsleistung von 350 Euro weiterfahren.

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video

Kommentare