Immer mehr Bebauungspläne im Internet

Kulmbach/München - Bebauungspläne im Internet - was bisher nur für wenige Regionen angeboten wird, soll in Bayern bald schon zum landesweiten Standard werden.

Nach Passau, Regensburg und dem Landkreis Main-Spessart haben am Mittwoch auch die Behörden im Landkreis Kulmbach sämtliche Bebauungspläne ins Internet gestellt. Nach und nach soll es auch in anderen Landesteilen den Online- Bebauungsplan geben, kündigte das bayerische Finanzministerium an.

Neben investitionswilligen Unternehmen und Häuslebauern profitierten vom Bebauungsplan im Internet auch die Gemeinden und der Freistaat, betonte Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer (CSU) bei der Freischaltung der Pläne in Kulmbach. Bauwillige könnten mit ihrem Architekten und ihrem Handwerker mit einem Blick in den heimischen Computer ermitteln, welche Art der Bebauung auf einem bestimmten Grundstück zugelassen ist. Anders als bisher seien sie dabei nicht mehr auf die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltungen angewiesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare