Fataler Schlankheitswahn

Sogar Kinder sind mittlerweile magersüchtig

München - Mädchen hungern, junge Männer trainieren. Für immer mehr Jugendliche wird das Streben nach dem Schönheitsideal krankhaft. Sogar Kinder leiden mittlerweile an Magersucht. 

Immer mehr Jugendliche müssen sich wegen einer Essstörung im Krankenhaus behandeln lassen. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) vom Mittwoch ist in Bayern die Zahl der jungen Patienten zwischen 2007 und 2012 um 20 Prozent gestiegen.

Im vergangenen Jahr wurden 813 Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren wegen einer Essstörung stationär aufgenommen, 758 von ihnen waren Mädchen. Auch Kinder sind bereits von der Krankheit betroffen. 2012 wurden 43 Patienten zwischen 8 und 11 Jahren klinisch behandelt. Die TK beruft sich auf Daten des Statistischen Landesamtes.

Carolin Martinovic vom Therapienetz Essstörung in München hält diese Zahlen nur für die Spitze des Eisbergs. „In der Klinik landen diejenigen, denen wir mit ambulanten Maßnahmen wie Psycho- und Ernährungstherapie nicht mehr helfen können“, sagte sie laut Mitteilung.

Die Ursachen für eine Essstörung seien vielfältig, eine wesentliche Rolle spielten Schlankheitswahn und Schönheitsideale. Auch auf Jungen laste der Druck, den Körper zu perfektionieren. Anders als bei den Mädchen werde dann nicht gehungert, sondern übertrieben trainiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare