Polizei warnt Badegäste

Alarm am Riegsee: Betreten der Insel ist lebensgefährlich!

+
Die Insel bereitete 2009 bereits Probleme, wie hier auf einem Archiv-Foto zu sehen ist.

Riegsee - Der Riegsee bereitet der Murnauer Polizei gerade wieder furchtbare Sorgen: Von einer schwimmenden Insel spalten sich große Teile ab. Für die Badenden bedeutet das bei Betreten: Lebensgefahr!

Wenn man so was von einer Insel überhaupt sagen kann, dann hat sie wohl Heimweh bekommen. Zumindest ein Stück von ihr. Am Donnerstag jedenfalls ist ein zirka 30 Quadratmeter großes Teil derjenigen Insel zum Aidlinger Badeplatz zurückgetrieben, die zuletzt dort 2012 Zwischenstation gemacht, ein Jahr später weiter nach Süden getrieben und mit Spundwanddielen im Seegrund befestigt worden war. Das kleine Inselteilchen, das sich abgetrennt und wieder auf den Weg machte, liegt jetzt erneut vor dem Badesteg im Wasser – und hat praktischerweise gleich sein eigenes Warnschild mitgebracht.

Was ist passiert? Donnerstagmorgen ging ein Anruf bei der Polizei Murnau ein, die Insel schwimme wieder. Polizeichef Joachim Loy hatte sich mit seinem Kollegen Klaus Neuner, der auch Chef der Wasserwacht Riegsee ist, und Florian Krammer vom Ordnungsamt umgehend auf den Weg gemacht, um den Ausreißer unter die Lupe zu nehmen.

Durch eine Art Sog kann man nach unten gezogen werden

„Das Stück liegt jetzt zirka zwei Meter vom Badesteg entfernt“, erklärt Loy. Dort, wo 2012 die 1000 Quadratmeter große und 1500 Tonnen schwere Insel auf Grund gelaufen war. „Und das Lustige daran ist, dass es jetzt ausgerechnet ein Stück war, auf dem eines der damals befestigten Warnschilder stand.“ Eindringlich warnt Loy vor einem Betreten des Eilands. „Das ist lebensgefährlich.“ Neuner ergänzt: „Man kann einbrechen und durch eine Art Sog nach unten gezogen werden. Da haben Retter keine Chance mehr.“ Laut Krammer sei das Wasserwirtschaftsamt schon verständigt. Am Donnerstagnachmittag ging die Meldung ein, dass ein weiteres Inselstück in See gestochen ist und von Feuerwehr und Wasserwacht geborgen werden soll.

Michaela Sperer

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Raubüberfall in Regensburg: Polizei wendet sich an Bevölkerung
Nach Raubüberfall in Regensburg: Polizei wendet sich an Bevölkerung
Unwetterwarnung und Gluthitze in Bayern: Wo kracht es heute?
Unwetterwarnung und Gluthitze in Bayern: Wo kracht es heute?
Böbinger stürzt 80 Meter in den Tod
Böbinger stürzt 80 Meter in den Tod
Vermisster Bayer: Warum wurde der Leichnam erst so spät gefunden?
Vermisster Bayer: Warum wurde der Leichnam erst so spät gefunden?

Kommentare