Baumfrevel für 4000 Euro

Irrer Nachbarschaftsstreit mit Motorsäge

Lalling - Bei einem Nachbarschaftsstreit in Lalling (Kreis Deggendorf) hat eine Frau zur Motorsäge gegriffen - und einen Baum stark beschädigt.

Ein Nachbarschaftsstreit zwischen zwei Frauen in Lalling (Kreis Deggendorf) um einen Baum endete damit, dass eine der beiden zur Motorsäge griff und das Objekt des Ärgers so beschädigte, dass der Baum gefällt werden musste. Dabei handelt es sich um einen seltenen chinesischen Pflaumenbaum, der laut Besitzerin einen Wert von 4000 Euro haben soll.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Die letzten Musikkapellen ohne Frauen – und das wollen die Männer nicht ändern
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden
Ehepaar stirbt bei Brand in Einfamilienhaus - Sohn kann gerettet werden

Kommentare