Bergwacht Berchtesgaden muss vier Wanderer in völlig mangelhafter Ausrüstung bergen

Irrsinn! Mit Turnschuhen auf den Watzmann

+
Die Bergwacht flog die Burschen im Rettungshubschrauber zurück ins Tal.

Berchtesgaden - Sie hatten keine Ahnung von gefährlichen Alpin-Touren, schon gar nicht im Winter. Und sie waren völlig unzureichend ausgerüstet: mit Turnschuhen und Anoraks.

Trotzdem hatten vier junge Männer (16 bis 19 Jahre alt) am Samstag einfach mal Lust, den Watzmann hochzuwandern. Sie kamen nicht weit.

Von St. Bartholomä im Königssee aus brachen die vier auf. Ihr Ziel: der Rinkhendlsteig und dann die Königsbachalm. Ein sehr anspruchsvoller Steig – gerade im Winter. Doch nachdem auf den ersten Metern noch kein Schnee lag, machten sich die Burschen offenbar keine großen Gedanken. Je höher der Berg, umso mehr gerieten sie allerdings in die Schneemassen. Bald drohten sie abzustürzen. Die vier Burschen konnten weder vorwärts noch zurück! Bis schließlich einer per Handy die Polizei rief, die wiederum die Bergwacht alarmierte.

Die Männer von der Bergrettung bargen die Ausflügler schließlich – mittels Bergetau aus dem Rettungshubschrauber Christoph 14. So flogen sie die vier schließlich wieder ins Tal. Hier bedankten sich die Burschen bei ihren Rettern. Unverletzt –und ziemlich zerknirscht.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Lkw kracht gegen Brückenpfeiler an Autobahn und wird völlig zerstört: Fahrer stirbt
Lkw kracht gegen Brückenpfeiler an Autobahn und wird völlig zerstört: Fahrer stirbt
Frau durchbricht Tor und rast mit SUV über Friedhof - sie hinterlässt Spur der Verwüstung
Frau durchbricht Tor und rast mit SUV über Friedhof - sie hinterlässt Spur der Verwüstung
Verkehrschaos auf A3: 40-Tonner fängt Feuer - an Stauende kommt es zu tödlichem Unfall
Verkehrschaos auf A3: 40-Tonner fängt Feuer - an Stauende kommt es zu tödlichem Unfall
BMW kracht unter Sattelzug: Fahrer (26) tot - Polizei macht Schock-Entdeckung an Auto
BMW kracht unter Sattelzug: Fahrer (26) tot - Polizei macht Schock-Entdeckung an Auto

Kommentare