22-Jähriger nach Messerattacke festgenommen

Nürnberg - Nach einer Messerattacke in einer Nürnberger Altstadtwohnung hat die Polizei einen 22 Jahre alten Mann festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Messerstecher  sein Opfer ausrauben.

Der Verdächtige habe in der Nacht zu Freitag im Appartement seines Opfers plötzlich ein Messer gezückt und auf den 55 Jahre alten Nürnberger eingestochen, berichtete die Polizei. Der Mann habe offenbar sein Opfer berauben wollen.

Beide hatten sich erst wenige Stunden zuvor in einem Lokal kennengelernt. Später habe der 55-Jährige seinen 33 Jahre jüngeren Bekannten in seine Wohnung eingeladen. Nach den Messerstichen flüchtete der 22-Jährige unbekleidet aus der Wohnung. In einem Altstadt-Parkhaus wurde der Gesuchte schließlich festgenommen. Gegen ihn werde jetzt wegen versuchten Raubmordes ermittelt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben
Mann sagt, dass er etwas Gefährliches bei sich hat - dann sehen Polizisten es auf seinem Rücken
Mann sagt, dass er etwas Gefährliches bei sich hat - dann sehen Polizisten es auf seinem Rücken
Grundschule in Rosenheim schließt - sofort geht Coronavirus-Gerücht um
Grundschule in Rosenheim schließt - sofort geht Coronavirus-Gerücht um

Kommentare