Halbjahresbilanz

Zwölf Tote auf Bayerns Straßen - pro Woche

München - 354 Menschen sind von Januar bis Ende Juli auf Bayerns Straßen getötet worden: Sechs Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten dagegen stieg an.

Auf den bayerischen Straßen sind von Januar bis Ende Juli 354 Menschen getötet worden - das sind zwölf Tote jede Woche. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, waren das aber sechs Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten stieg dagegen um ein halbes Prozent auf 39.658.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Hinter diesem Foto steckt eine kuriose Berghütten-Geschichte 
Hinter diesem Foto steckt eine kuriose Berghütten-Geschichte 
Temperatursturz! War‘s das mit dem goldenen Herbst?
Temperatursturz! War‘s das mit dem goldenen Herbst?

Kommentare