Zufallsfund

Jugendliche bauen Marihuana in Baumhaus an

Kempten - Drei Jugendliche haben in einem Wald bei Kempten in einem Baumhaus Marihuana angebaut. Gefunden wurde die "Plantage" durch einen Zufall.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, entdeckte ein Spaziergänger am Freitag die Pflanzen und meldete seinen Fund der Polizei. Die Beamten trafen drei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren an dem Baumhaus und fanden zwei von den jungen Botanikern angebaute Marihuana-Pflänzchen. Außerdem stellte die Polizei Rauschgiftutensilien und ein halbes Gramm Haschisch sicher.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare