Jugendliche kurven durchs Flussbett

Geklauter Radlader steckt in Isar fest

+
Steckt fest: Die Bergung des Baggers gestaltete sich schwierig. 

Geretsried - Was für eine verrückte Idee: Am späten Sonntagnachmittag haben zwei unbekannte Jugendliche einen Radlader gestohlen - und sind damit durch die Isar gekurvt.

Wie die Polizei mitteilt, haben nach derzeitigem Ermittlungsstand zwei bis dato unbekannte Jugendliche den Radlader auf einem Werks- beziehungsweise Baustellengelände im Norden von Geretsried kurzgeschlossen und gestohlen. Dan  fuhren sie in die Isarauen und  von dort aus direkt in das Flussbett der Isar. Im Anschluss fuhren sie solange den Fluss aufwärts, bis sie steckenblieben. Die Täter verließen das Fahrzeug und ließen den Radlader im Fluss zurück.

Bilder von dem Einsatz sehen Sie hier

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
Erdbeben in Tirol erschüttert auch Bayern - Auswirkungen deutlich spürbar
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag

Kommentare