Tragisches Unglück im Unterallgäu

Erkheim: 16-Jähriger stirbt bei Traktorunfall - Fahrzeug überschlägt sich an einem Rodelabhang

Ein schwerer Unfall in Erkheim führte zu einem Todesopfer.
+
Ein schwerer Unfall in Erkheim führte zu einem Todesopfer (Symbolbild).

Ein 16-Jähriger ist bei einem tragischen Unfall mit einem Traktor am Samstag bei Erkheim (Kreis Unterallgäu) unweit der Lindauer Autobahn A 96 gestorben.

Erkheim – Der Jugendliche hatte nach Ermittlungen der Polizei zwei Schlitten einen Hang bei Knaus/Schlegelsberg hinauf gezogen. Die beiden Kinder rodelten mit ihren Schlitten den Abhang hinunter, der 16-Jährige fuhr mit seinem Traktor hinterher.

„Hierbei verlor der junge Mann aus bislang noch nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mit seinem Traktor mehrmals, wobei er sich die schweren Verletzungen zuzog“, berichtet die Polizei.

42 Einsatzkräfte eilen zur Hilfe - doch der 16-Jährige überlebt den Unfall nicht

Ein Notarzt und ein Rettungswagen, die Feuerwehren Erkheim und Schlegelsberg mit 42 Einsatzkräften sowie zwei Streifen der Polizei Mindelheim eilten zu Hilfe.

Zudem wurde noch ein Rettungshubschrauber angefordert. Aber trotz der intensiven medizinischen Sofortmaßnahmen verstarb der 16-Jährige laut Polizeibericht noch an der Unfallstelle. mm

Auch an einem anderen Ort in Bayern kam es zu einem Unfall: Ein LKW rollte in der Oberpfalz einen Berg hinunter und schob ein parkendes Auto in ein Haus.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare