Tödliches Badeunglück

Tot! 17-Jähriger aus sieben Metern Tiefe in Baggersee geborgen

Dramatisches Unglück bei Augsburg: Ein Jugendlicher ist bei einem Badeunfall in Schwaben tödlich verunglückt.

Friedberg - Nach Polizeiangaben vom Samstag wollte der 17-Jährige mit Freunden am Freitagabend gegen 21:30 Uhr zu einer Insel im Friedberger Baggersee schwimmen, als ihn die Gruppe nicht mehr sah.Die Jugendlichen alarmierten die Einsatzkräfte.

Die Suche gestaltete sich aufgrund der Dämmerung und dem steil abfallenden Ufer als schwierig. Nach ca. 12 Minuten konnte der Vermisste jedoch in ca. 7 Meter Tiefe gefunden und an Land gebracht werden, wie presse-augsburg.de berichtet. Reanimationsmaßnahmen vor Ort sowie im Krankenhaus blieben erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa/mk

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wrackteile nach Flugzeugabsturz gesichtet: Gefährlicher Einsatz - wichtige Frage treibt Retter um
Wrackteile nach Flugzeugabsturz gesichtet: Gefährlicher Einsatz - wichtige Frage treibt Retter um
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert: „Nicht nachzuvollziehen, dass...“
Regensburger OB Joachim Wolbergs bleibt suspendiert: „Nicht nachzuvollziehen, dass...“
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Taxi-Fahrer vergewaltigt 24-Jährige auf ihrem Weg nach Hause - Polizei sucht nach dem Täter
Taxi-Fahrer vergewaltigt 24-Jährige auf ihrem Weg nach Hause - Polizei sucht nach dem Täter

Kommentare