Jungbauernkalender vorgestellt

Video: So heiß sind die Mädels vom Land

München - „LandLieben“ - das ist das doppeldeutige Motto des Jungbauernkalenders 2014: Sechs junge Frauen aus Bayern und sechs Österreicherinnen posieren dafür leicht bekleidet in ländlicher Umgebung.

Der Jungbauernkalender wurde am Dienstag im Münchner Hofbräuhaus vorgestellt. Die jungen Frauen, die allesamt aus bäuerlichen Familien stammen oder eine landwirtschaftlichen Beruf haben, posieren leicht bekleidet und dezent erotisch in ländlicher Umgebung. Die Aufnahmen mit den Frauen aus Bayern entstanden Ende Mai auf einem Hof bei Landshut. Ziel sei jeweils „ein zartes Landfoto“ gewesen, sagte Fotograf Steve Haider. Mehr als 150 junge Frauen aus Bayern hatten sich für das Fotoshooting beworben. In Österreich waren es - bei allerdings anderen Castingbedingungen - rund 2000.

Der Jungbauernkalender: So heiß sind unsere Bäuerinnen

Jungbauernkalender 2014: So heiß sind unsere Bäuerinnen

„Landwirtschaft ist ein Lebensgefühl, Liebe zum Land bildet die Basis dafür“, erläuterte Ludwig Raßhofer, Landesvorsitzender der Bayerischen Jungbauernschaft. Der Kalender solle den Menschen die Landwirtschaft nahe bringen, für regionale Lebensmittel und für den Erhalt bäuerlicher Familienbetriebe werben, sagte der Obmann der Österreichischen Jungbauernschaft, Stefan Kast.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare