Kein Erfolg bei der Einfang-Aktion

Jungbulle auf Abwegen - Polizei erlegt Ausreißer

Zeil am Main - Mit einem Gewehr ist im unterfränkischen Zeil am Main ein ausgerissener Jungbulle zur Strecke gebracht worden.

Nach Angaben der Polizei war das etwa 300 Kilogramm schwere Tier am Donnerstag aus einem Stall entwischt. Der Jungbulle auf Abwegen kreuzte zunächst eine Bundesstraße und marschierte danach quer durch ein Wohngebiet. Als es dem Besitzer selbst mit Unterstützung von 15 Feuerwehrleuten nicht gelang, den Ausreißer einzufangen, wurde dieser schließlich von der Polizei mit dem Gewehr erschossen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare