Brutale Schlägerei

Familienvater krankenhausreif geprügelt - weil er Bayern-Fan ist?

Neuburg an der Donau - Der 46-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause. Plötzlich sprechen ihn die vier vermutlich angetrunkenen Täter an.

Vier junge Männer haben am frühen Sonntagmorgen in Neuburg an der Donau einen Mann vor den Augen seiner Familie krankenhausreif geprügelt. Der 46-Jährige war mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause, als die vermutlich angetrunkenen Täter ihn ansprachen, wie die Polizei mitteilte. 

Auf Nachfrage gab sich der Familienvater als Fan des FC Bayern zu erkennen. Daraufhin schlugen ihn die jungen Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren nieder. Der Mann kam mit einer Gehirnerschütterung und einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus. Nach den flüchtigen Tätern fahndet die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - Österreich muss schon reagieren
Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - Österreich muss schon reagieren
Tödlicher Unfall auf Staatsstraße: Auto kollidiert frontal mit Müllauto - Pkw-Front zerquetscht
Tödlicher Unfall auf Staatsstraße: Auto kollidiert frontal mit Müllauto - Pkw-Front zerquetscht

Kommentare