Nach Faschingsparty

Junger Mann von ICE erfasst und tödlich verletzt

Dinkelscherben - In Schwaben ist ein 18-Jähriger nach einer Faschingsfeier von einem ICE erfasst und getötet worden.

Am Sonntagabend war der junge Mann bei Dinkelscherben (Kreis Augsburg) auf dem Weg von einer Party die Gleise entlang gelaufen. Dabei wurde er von dem Zug erfasst und tödlich verletzt. Wie die Polizei am Montag berichtete, soll bei der Obduktion nun geklärt werden, ob der Mann betrunken war.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare