17. Juni und heute: Bilder aus dem Hochwasser-Ort Natternberg

1 von 8
"Uns wird sicher schnell geholfen", erwarteten die Natternberger Flugopfer Mitte Juni. Die tz hat nun noch einmal vorbeigeschaut. 17. Juni: Christine Pfeffer vor ihrem Haus. Mitte Juni lagen noch die Trümmer vor ihrem Heim
2 von 8
Heute ist der Garten sauber
3 von 8
17. Juni: Das Bad der Familie Pfeffer war nach der Flut völlig verschlammt und teils voller Öl
4 von 8
Es musste komplett raus
5 von 8
17. Juni: Ernst Seiner in seinem Esszimmer
6 von 8
Noch hat sich nicht viel getan, da erst der gesamte Putz in den Räumen entfernt werden musste. An neue Möbel ist derzeit noch gar nicht zu denken
7 von 8
17. Juni: Der Garten von Ernst Seiner
8 von 8
Das zerstörerische Wasser ist verschwunden. Bald sollen Bodenproben zeigen, ob der Untergrund im Garten durch die Dreckbrühe verseucht ist

Auch interessant

Meistgesehen

Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.