Schock für Besitzer

Katze schleppt sich mit Schusswunde nach Hause - Polizei ermittelt

Ein Katzenbesitzer in Kleinhartpenning erlebte am Montag einen riesigen Schock: Sein liebstes Tier schleppt sich schwer verletzt nach Hause. Die Katze wurde angeschossen.

Kleinhartpenning - Der Kleinhartpenninger entdeckte die schwer verletzte Katze am Montagmorgen. Das Haustier hatte eine Schussverletzung am Hinterfuß. Sofort brachte der Mann seine Katze zum Tierarzt - der musste operieren und konnte das Tier vorerst retten. 

Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Täter. Bislang gibt es laut Polizei allerdings keinerlei Hinweise. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 08024/90740.

Auch interessant

Kommentare