1. tz
  2. Bayern

36-Jährige rammt Radlerin mit Auto von der Straße - Offenbar ganz absichtlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im oberpfälzischen Kemnath ist ein bestehender Streit zwischen zwei Frauen eskaliert: Eine rammte die andere mit dem Auto von der Straße. Die Kripo ermittelt.

Kemnath - Ein schon länger dauernder Streit zwischen zwei Frauen aus der Oberpfalz ist auf offener Straße eskaliert. Eine 36-Jährige rammte bei Kemnath (Landkreis Tirschenreuth) mit ihrem Auto eine gleichaltrige Radfahrerin gezielt von der Straße, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau wurde von ihrem Fahrrad geschleudert und blieb schwer verletzt im Straßengraben liegen. Die Autofahrerin floh am Dienstagvormittag mit ihrem Fahrzeug. Passanten fanden wenig später die Verletzte. Sie kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei machte als Tatverdächtige eine Bekannte des Opfers aus. Sie wurde festgenommen und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Ermittler werfen der 36-Jährigen einen versuchten Tötungsdelikt vor. Die beiden Frauen sollen schon länger im Streit sein. Worum es genau ging, wollte ein Sprecher nicht preisgeben. 

Eine 32-Jährige aus Kemnath in der Oberpfalz machte kürzlich einen ungewöhnlichen Fund: Sie hat beim Joggen eine Panzerfaustgranate gefunden und mitgenommen.

dpa

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Auf einem Bolzplatz: Jugendlicher (17) attackiert Kontrahenten (18) mit Cuttermesser am Hals

Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Auch schrecklich: Unbekannte Täter haben ein Seil gespannt, um Fahrradfahrer zu Fall zu bringen und auszurauben. Nun wurde erneut eine solche Konstruktion gefunden.

*Merkur.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Auch interessant

Kommentare