Festnahme nach tödlichem Familienstreit

Kempten - Eine Woche nach einem tödlichen Familienstreit ist in Kempten ein 49-Jähriger festgenommen worden.

Er soll seinen 82 Jahre alten Vater so schwer verletzt haben, dass dieser später starb. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Rentner noch in ein Krankenhaus gebracht worden. Den Rettungskräften hatte er gesagt, er sei geschlagen worden.

Bei den Ermittlungen war der Verdacht auf den Sohn gefallen. Er soll zur Tatzeit betrunken gewesen sein und auf seinen Vater eingeprügelt haben. Eine Obduktion ergab schwere Kopfverletzungen. Der Haftrichter erließ gegen den Tatverdächtigen Unterbringungsbefehl in einem Bezirkskrankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Nach Großbrand in Berchtesgadener Schule: Unterricht soll wieder starten
Nach Großbrand in Berchtesgadener Schule: Unterricht soll wieder starten

Kommentare