Polizei geht von Profis aus

Wer kennt den Einbrecher von Schloss Elmau?

+

Krün - Diebe haben einen Tresor aus dem Schlosshotel Elmau, in dem der G7-Gipfel stattfinden wird, gestohlen. Die Polizei hat nun Bilder der Überwachungskamera und der Tatwerkzeuge veröffentlicht.

Nach dem Einbruch in Schloss Elmausucht die Polizei weiter fieberhaft nach den Tätern. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Profis gehandelt hat, die wohl über Insiderwissen verfügen.

Die Tatwerkzeuge.

Sie bittet Zeugen um Hinweise: Wer kennt die abgebildete Person oder deren mögliche Aufenthaltsorte? Wer kann sachdienliche Hinweise zu den Einbruchswerkzeugen machen? Wer weiß, wem diese gehören beziehungsweise gehört haben? Hinweise nimmt die Garmischer Kripo entgegen unter Telefon 08821/9170. Zum Hintergrund: Die bislang unbekannten Täter haben in der Tatnacht am 6. Mai zunächst ein Auto in Kaltenbrunn gestohlen und sind ins Schlosshotel, in dem der G7-Gipfel stattfindet, eingebrochen. Der entwendete Pkw wurde in den frühen Morgenstunde im Gemeindegebiet von Krün abgestellt.

Eine knappe Woche später, am 14. Mai 2014, wurde der gestohlene Tresor in einem Feldstadel am Rande einer Kiesgrube in Krün aufgefunden. Die Täter haben den Tresor gewaltsam geöffnet und das Bargeld entwendet.

mm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare